zEvolutions
lizens für ze1.0 - Druckversion

+- zEvolutions (http://www.zevolutions.de)
+-- Forum: ZE-Chat (http://www.zevolutions.de/forumdisplay.php?fid=31)
+--- Forum: Support (http://www.zevolutions.de/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: lizens für ze1.0 (/showthread.php?tid=802)



lizens für ze1.0 - rw-spremberg - 17.05.2019

ich hätte da mal ne frage an holly, was würde es kosten ne lizens für den ze1.0 zu erhalten und darf man dann auch das cpoyright  raus dem char rausmachen und den umbauen/ erweitern/ aktualisieren???
mfg rené


RE: lizens für ze1.0 - Onkel_Unbekannt - 18.05.2019

Moin!

Warum willst du das Copyright entfernen? Ich bin der Meinung, wer die Arbeit gemacht hat, kann dafür auch ruhig gewürdigt werden...

Gruß

Onkel_Unbekannt


RE: lizens für ze1.0 - Phate - 18.05.2019

Sehe ich auch so Onkel


RE: lizens für ze1.0 - rw-spremberg - 18.05.2019

es geht dabei ja nicht um mich,  ich habe die frage nur aufgeworfen weil es hier doch mal um das thema copyright/ lizens ging, habe nur  das thema nicht mehr finden können. meinethalben kann das ruhig drinnebleiben, hab da ja kein problem mit. weil mich fragte da einer wegen des ze-chat 1.0 und ich wollte da kein e falschen dinge sagen. irdendwie habe ich da noch im hinterkopf dass zion da mal was zu schrieb wegen lizens und copyright.
mfg rené


RE: lizens für ze1.0 - Phate - 19.05.2019

Fakt ist ganz einfach, das Alex den Chat entwickelt/programmiert hat. Er ist SEIN geistiges Eigentum. Somit sind Copyright/Urheberrechtsfragen eigentlich überflüssig. Solange das System lauffähig ist und benutzt wird, ist nichtmal daran zu denken das Copyright zu entfernen.


RE: lizens für ze1.0 - Michie - 25.05.2019

Da der Entwickler so wie ich es hier gelesen habe gestorben ist.
Verfällt auch der Copyright oder  in Deutsch Urheberrechte an diesen chat automatisch
denn ein Urheberrecht Kann nicht vererbt werden.


RE: lizens für ze1.0 - Onkel_Unbekannt - 25.05.2019

Hallo Michie!

Leider hast du da eine Fehlinformation "abgespeichert", denn das Urheberrecht sagt in § 64 UrhG "Das Urheberrecht erlischt siebzig Jahre nach dem Tode des Urhebers." Also nix mit erlöschen...

Im Übrigen solltest du auf deiner Webseite mal ein Impressum einfügen, sowie eine Erklärung zum Datenschutz (DSGVO). Gerade wenn man dort etwas gewerblich vertreibt müssen solche Angaben aufgeführt sein. Ebenfalls muss die Umsatzsteuer-ID oder ein Hinweis auf ein Kleingewerbe vorhanden sein. Ich empfehle dir da mal ein wenig Auffrischung der aktuellen Gesetzeslage zu betreiben.

Gruß

Onkel_Unbekannt


RE: lizens für ze1.0 - Michie - 25.05.2019

]Onkel_Unbekannt[ für ein Forum Braucht man Eigendlich auch ein gültiges impressum Datenschutz (DSGVO) ssl zertifikat Ich empfehle ihnen mal sich an die eigene Nase zu packen wenn man sich selbst nicht an rechtliche halt Des weiteren bin ich richtig informiert ich habe dafür extra einen Anwalt gefragt


RE: lizens für ze1.0 - rw-spremberg - 25.05.2019

(25.05.2019, 12:28)Michie schrieb: ]Onkel_Unbekannt[ für ein Forum Braucht man Eigendlich auch ein gültiges impressum Datenschutz (DSGVO) ssl zertifikat Ich empfehle ihnen mal sich an die eigene Nase zu packen wenn man sich selbst nicht an rechtliche halt Des weiteren bin ich richtig informiert ich habe dafür extra einen Anwalt gefragt

du bist da im irrtum 
"Urheberrecht und die Dauer des Rechtsschutzes – kurz und kompakt

Der Schutz, den der Schöpfer und sein Werk durch das Urheberrecht genießen, ist zeitlich beschränkt. In der Regel ist die Gültigkeit beim Urheberrecht auf eine Dauer von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers festgelegt. Allerdings existieren auch Ausnahmen."



urheberrecht dauer
 und im übrigen brauchst das onkelchen ned so angehen, er ist nicht der forenbetreiber sondern "nur" ein admin, da solltest dich an die richtige adresse wenden
 nur mal zur info


RE: lizens für ze1.0 - Onkel_Unbekannt - 25.05.2019

Die Negative Einstellung ist verständlich, Michie hängt mit unzufriedenen Menschen ab... Aber laut der Reaktion hab ich da wohl einen Nerv getroffen...

@Michie Übrigens: Wenn dein Anwalt seine Arbeit so gut macht, wie dein Webdesigner deine Webseite würd ich den Anwalt wechseln... Den Webdesigner aber in jedem Fall auch.

P.S.: Ist dir deine Seite so peinlich, das du sie jetzt in deinem Profil mit Google ersetzt hast? Und dann auch gleich noch die ganze Seite gelöscht?

Gruß

Onkel_Unbekannt